Eine Vanda zieht ein

Heute habe ich die erste Orchidee für den Blog gekauft. Es ist eine Vanda. Ich war ins Gartencenter gegangen um in der gutsortierten Orchideenabteilung ein paar Fotos für den Blog aufzunehmen. Dabei entdeckte ich sie erst nach einiger Zeit, denn sie war sehr hoch aufgehängt. Sofort verliebte ich mich in ihre großen rosafarbenen Blüten, die von einem pinkfarbenen Netz durchzogen sind. Ihre langen Luftwurzeln hingen etwa 60 Zentimeter herab.

Hängende Kultur aufwendig

Eine Mitarbeiterin hängte die Orchidee auf meine Bitte hin ab und weichte die Luftwurzeln in Wasser ein, während ich in der Dekoabteilung nach einer großen Glasvase Ausschau hielt. Denn eins war mir sofort klar: die frei hängende Kultur kommt für mich nicht in Frage. Dabei muss man die Vanda täglich tauchen oder mehrmals mit Wasser besprühen – und anschließend den Boden wischen und die Fenster putzen. Das ist mir zu aufwendig. Ich bevorzuge es, sie in ein Glasgefäß zu setzen und dieses ein- bis zweimal die Woche mit Wasser zu füllen. Die Wurzeln saugen sich voll, anschließend gieße ich das Wasser wieder weg.

Eine rosa blühende Vanda steht eingepackt auf einem Einkaufswagen
Vanda reisefertig verpackt im Einkaufswagen

Glashaltung bevorzugt

Ich fand ein schlichtes Gefäß, 40 Zentimeter hoch und 18 Zentimeter im Durchmesser. Die Verkäuferin setzte meine Orchidee vorsichtig hinein und fragte, ob ich wüsste, wie man die Vanda pflegen muss. Ich verkniff mir ein Grinsen und bejahte. Sie schnitt noch den jetzt überflüssigen Aufhängedraht ab, ließ aber ein Stück stehen, um die Blüte zu stützen.

Erstes Anzeichen von Welke

Vorsichtig trug ich die Pflanze ins Auto und fuhr heim. Hier stellte ich sie auf ein Tischchen direkt ans Südfenster. Sie hat 12 Blüten mit einer Spannweite von bis zu 12 Zentimetern. Insgesamt misst sie vom Tisch bis zur höchsten Blüte 70 Zentimeter. Sie ist voll aufgeblüht und an einer Blüte sehe ich am Rand schon eine kleine Verwelkung. Das Blattwerk ist durchgängig grün, wirkt aber schon leicht erschöpft. Lange wird die Pracht nicht mehr andauern.

Ein Kommentar zu „Eine Vanda zieht ein

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: