Jetzt gibt es meine Jungpflanzen auch bei Ebay!
Klick auf den Button – schon bist du da 🙂

Natürliche Kreuzung?

Ob die Kreuzung Paphiopedilum godefroyae x concolor auch in der Natur vorkommt, weiß ich nicht. So ganz unwahrscheinlich ist es aber nicht, weil beide Arten zumindest zum Teil in denselben Gebieten gefunden werden. Aufgrund ihrer Ähnlichkeit kann ich mir vorstellen, das sie von denselben Insekten besucht und befruchtet werden.

Beide Arten verfügen über dunkelgrüne Blätter mit hellen Sprenkeln, die sie auch an alle meine Sämlinge weitervererbt haben.


Paphiopedilum godefroyae

Dieser Frauenschuh ist ursprünglich nicht nur in Vietnam, sondern auch auf Malaisia, Thailand und den umliegenden Inseln verbreitet. Er wächst terrestisch bis 100 Meter über dem Meeresspiegel auf Kalksteinfelsen und blüht dort mit seinen etwa 9 Zentimeter breiten Blüten von Dezember bis Juli. Erstmalig beschrieben wurde er 1894 von Berthold Stein.

Orchideen Jungpflanzen Frauenschuh
Varietäten von Paphiopedilum godefroyae auf einen Blick / Quelle: Travaldo´s blog

Auffällig bei Paph. godefroyae sind die zahlreichen Variationen: Die Blüten haben eine Grundfarbe, die von weiß bis gelblich reicht. Die
Paph. godefroyae var. alba hat ganz weiße Blüten, die anderen haben mehr oder weniger dunkelrote Sprenkel, die in Streifen übergehen können. Manche Blüten haben so viele rote Sprenkel, dass sie insgesamt dunkelrot aussehen. Dann gibt es noch die Paph. godefroyae var. leucochillum: hierbei ist die Lippe komplett weiß, der Rest mal mehr, mal weniger gesprenkelt.


Paphiopedilum concolor
Paphiopedilum concolor – ansprechende Blätter und herausragende Blüte

Paphiopedilum concolor

Diese kleine Erdorchidee wurde 1865 erstmalig beschrieben – damals noch als Cypripedium concolor. Ihre dunkelgrünen mit graugrünen Sprenkeln versetzte Blätter werden etwa 15 Zentimeter lang und 4 Zentimeter breit. Die große Blüte von 10 Zentimeter Spannweite erhebt sich im Frühjahr und Herbst. Die Grundfarbe ist Creme bis Pfirsichfarben und hat dunkelrote Sprenkel.

Meine Sämlinge

Im Sommer 2018 konnte ich eine Flasche mit besagter Kreuzung ersteigern. Ich gebe zu, das war sehr spontan und nicht besonders durchdacht, weil ich bis dato praktisch gar keine Erfahrung mit Frauenschuhen hatte. Aber die Elternbilder auf der Flasche hatten es mir einfach angetan und die Babys darin sahen echt niedlich aus.

Ich habe dann noch, bevor die Flasche ankam, sehr viel über Frauenschuhe und vor allem diese beiden Elternteile gelesen und mich schlau gemacht.

Paphiopedilum Jungpflanzen kaufen
Jungpflanze Paphiopedilum godefroyae x concolor im 8cm Topf

Was unterscheidet die Pflege der Frauenschuhe von Phalaenopsis?

Im Vergleich mit der Pflege von Baumarkt-Phalaenopsen sind mir ein paar Unterschiede aufgefallen, die ich im Folgenden beschreibe.

Frauenschuhe brauchen andere Töpfe

Paphiopedilen sind terrestrische Orchideen, wachsen also in der Erde und nicht auf Bäumen, wie zum Beispiel Phalaenopsis. Darum brauchen sie normale Töpfe in braun, schwarz oder was auch immer, nur nicht diese durchsichtigen, wie wir sie alle von den Epiphyten kennen.

Die Wurzeln dürfen nie ganz trocken werden

Paphiopedilen haben ganz andere Wurzeln, als was man normalerweise so kennt. Ich habe mich beim ersten Anblick richtig erschreckt: Sie sehen aus wie Tarantelbeine! Ja, wirklich. Sie sind hellbraun, zäh und haben ganz viele kleine Häärchen. Das sieht gruselig aus! Die Häärchen sind dazu da, um Nährstoffe aus dem Boden zu lösen. Sie dürfen niemals austrocknen, dann sind sie nämlich hinüber und die Pflanze kann weder Wasser noch Nährstoffe aufnehmen. Darum darf der Topf nie ganz abtrocknen! Es muss viel früher gegossen werden als bei den meisten anderen Orchideen . Ich gieße meine Paphis zweimal pro Woche zusammen mit den Vandeen.

Frauenschuhe brauchen anderes Substrat

Die allermeisten Paphiopedilen haben eine Vorliebe für kalkhaltige Böden. Das gilt besonder für Pahiopedilum godefroyae, die gerne in ihrer Heimat in Humusnestern auf Kalkfelsen wachsen. Darum nehme ich normales Orchideensubstrat und mische es mit Bimskies. Der hat den Vorteil, dass er auch noch Wasser speichert und viele Mineralien enthält, die dem Paphiopedilum guttun.

Diese Kreuzung braucht eher wenig Licht

Orchideenspezialist Röllke teilt Paphiopedilen in verschiedene Haltungsgruppen ein. Meine Kreuzung gehört laut Herkunft und den panaschierten Blättern eindeutig zur Gruppe der warm und schattig zu haltenden Frauenschuhe. Meine stehen im warm-feuchten Badezimmer unterhalb eines Nordfensters. Da sie fleißig wachsen gehe ich davon aus, dass sie sich dort wohl fühlen.

Welche Blüten sind zu erwarten?

Ich glaube, dass es viele Variationen geben wird, weil die Paph. godefroyae so eine große Bandbreite zeigt. Alles ist möglich, aber es wird sich stets in den Farben Rot, eventuell etwas in Richtung Pink, und Weiß bewegen.

Jungpflanzen Frauenschuh kaufen
Meine Jungpflanzen Paphiopedilum godefroyae x concolor im Januar 2019

Interesse an Jungpflanzen?

Wenn dich meine Jungpflanzen genauso begeistern wie mich, dann trage dich in den Newsletter ein: Ich ziehe immer viel mehr Pflanzen groß, als ich am Ende Platz habe. Darum muss ich mich ab und zu von einigen trennen. Wann es soweit ist, erfährst du über den Newsletter.

Ich gehe sorgfältig mit deinen Daten um und werde dich nicht zuspammen. Außerdem kannst du dich jederzeit wieder von dem Newsletter abmelden. Mit dem Eintragen gehst du kein Risiko ein, erhältst aber die Chance, an ein paar interessante und seltene Pflanzen für deine Sammlung zu kommen.

Du kannst die Pflanze direkt bei Ebay kaufen. Folge dem Button.

Teile diesen Beitrag: