Heute stelle ich die Orchideen-Sämlinge einer nicht registrierten Züchtung vor, die sich aus vier Naturformen mit jeweils 25% Anteil ergibt. Bei der Phalaenopsis Malacea x Corning-Ambo sind die Naturformen Phalaenopsis mannii, violacea, amboinensis und corningiana beteiligt. Es ist davon auszugehen, dass die Gene jeden Elternteils unterschiedlich auf jeden einzelnen Sämling durchschlagen.

Phalaenopsis Jungpflanzen
Stammbaum Phalaenopsis Malacea x Corning-Ambo

Große Bandbreite im Aussehen

Deshalb wird die Bandbreite im Aussehen der Pflanzen und vor allem der Blüten sehr groß sein: während Phal. mannii und amboinensis vor allem für Gelb- und Brauntöne sorgen, fügt Phal. corningiana rote Streifen hinzu und Phal. violacea bringt blauviolette Töne mit ein. Das perfekte Ü-Ei für alle, die gerne spielen und Überraschungen lieben :-).

Phalaenopsis Jungpflanzen kaufen
Beispiel: Elternblüten einer Malacea-Kreuzung

Gene aus unterschiedlichen Teilen der Welt

Ein Elternteil meiner Sämlinge ist die Primärhybride Phalaenopsis Malacea, also eine Kreuzung aus Phalaenopsis mannii und violacea. Der Züchter meiner Sämlinge hat ein Foto mitgegeben, auf dem die Elternteile zu sehen sind. Hier erkennt man gut den hohen Blauanteil der violacea. Der andere Elternteil meiner Sämlinge nennt sich Phalaenopsis Corning-Ambo, was sich ganz offensichtlich aus den Namen der Naturformen zusammensetzt.

Bei meinen Sämlingen handelt es sich um ein Kunstprodukt, das so in der Natur nicht vorkommt, weil die einzelnen Naturformen in ganz verschiedenen Regionen auf dieser Welt leben. Schon die Phalaenopsis Malacea wird man in der Natur nicht antreffen, denn während die Phal. violacea auf den Andaman Inseln, Nicobar Islands und Sumatra zuhause ist, lebt die Phal. mannii in den dunklen feuchten Wäldern von Assam, Nepal, Südchina und Vietnam.

Phalaenopsis Jungpflanzen
Blüte einer Phalaenopsis Corning-Ambo / Foto: orchideenforum.eu

Ausgeflascht im Februar 2019

Das ist übrigens auch noch spannend: nämlich ob die Sämlinge die Eigenart von Phal. mannii geerbt haben und mit nur wenig Licht gedeihen. Dann hätte man eine schöne Phalaenopsis fürs Nordfenster 😊. Meine Sämlinge wurden im Februar 2019 ausgeflascht und in kleine Töpfe gesetzt. Die dürfen sich jetzt erstmal eingewöhnen und wachsen, bevor ich ihnen ein neues Zuhause suche.

Teile diesen Beitrag: