Vanda Blüten

Die ursprünglich aus Südostasien stammende Vanda bringt wohl mit die schönsten Blüten im Orchideenreich hervor. Singapur hat sogar eine der ersten und wichtigsten Hybriden – Miss Joaquim – zur Nationalblume erklärt. Vandas gehören zu den teuren Orchideen, weil sie bis zur ersten Blüte viel Zeit brauchen. Einige Naturformen bis zu zwanzig Jahre!

Hybriden und Naturformen

Die Vanda, wie wir sie heute aus dem Handel kennen, ist ein Zuchtprodukt aus verschiedenen Naturformen und verwandten Arten wie beispielsweise Ascocentrum oder Aeridis. Die jahrzehntelange Auswahl hat unsere heutigen farbenfrohen und recht blühwilligen Hybriden hervorgebracht. Leider haben die meisten dabei ihren Duft verloren. Wer schon etwas Erfahrung hat, kann sich auch an die etwas heiklere Kultur von Naturformen heranwagen.

Die Rispe der wärmeliebenden Vanda wächst in einer lockeren Traube von drei bis 15 Blüten, die einen Durchmesser von bis zu 12 Zentimetern erreichen können. Es gibt sie in fast allen Farben: Blau, Violett, Pink, Gelb und Orange. Einige sind uni, andere gefleckt oder wie von einem dunklen Netz überzogen.

Wie lange blüht meine Vanda?

Die Hauptblütezeit der Vanda liegt im Frühjahr und Herbst, doch gerade die Hybriden können das ganze Jahr über erblühen. Die Pracht hält etwa 6 Wochen an, wenn die Pflanze mehrere Rispen gebildet hat, sogar länger.

Warum blüht meine Vanda nicht?

Um Knospen zu bilden muss sich die Vanda rundherum wohl fühlen. Die wichtigsten Faktoren sind:

  • Viel Licht
  • Hohe Luftzirkulation
  • Ausreichende Nährstoffversorgung
  • Nächtliche Temperaturabsenkung

Vandas brauchen  sehr viel Licht und sind deshalb am besten an einem Südfenster aufgehoben. Den Sommer verbringen sie gerne draußen. Natürlich müssen sie erst an das pure Sonnenlicht gewöhnt werden, dann vertragen sie aber auch die Mittagssonne (Vorsicht an ganz heißen Tagen).

Die Temperaturabsenkung nachts sowie die frische Luft tragen viel zur Blütenbildung bei. Vandas haben keine Bulben und deshalb auch keine ausgeprägte Ruhephase. Sie erhalten ganzjährig regelmäßige Düngergaben um sie mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen.

Vanda Farben

Wer diese vier Punkte und die Hinweise für Kultur und Gießen  beachtet, sollte bald mit neuen Knospen und prächtigen Blüten belohnt werden.

 

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: